Presse - EW Seite

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Presse

AG

Wirkung des fairen Handels in Südafrika

- im Land des Rooibostees!

JHV 2017 . . .

 

2015

 

AG Eine-Welt ist auf gutem Weg
Kontinuität und Optimismus prägten die gut besuchte Mitgliederversammlung der Arbeitsgemeinschaft Eine - Welt Lahnstein. Kontinuität, da der bisherige Vorstand wiedergewählt wurde und die bisher geförderten Projekte auch in Zukunft unterstützt werden. Optimismus, weil der stellvertretende Vorsitzende Bernhard Kilbinger die personelle Lage des Eine-Welt-Ladens mit derzeit 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern als sehr gut bezeichnet und daher der Laden jeden Tag (in der Woche 20 Stunden) geöffnet werden kann.

Anneliese Gerhards wird für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt.

Kilbinger und die Kassiererin Brunhilde Knöll verwiesen auf die gute finanzielle Situation der AG und des Ladens. Immerhin konnte der Laden in 2015 den höchsten Umsatz seiner Geschichte erzielen, Ende Dezember 2015 wurde die Millionen-Umsatzgrenze (in 25 Jahren) erzielt.

Vorsitzender Hans Rothenbücher berichtete in seinem Rechenschaftsbericht den Mitgliedern über die zahlreichen Veranstaltungen des letzten Jahres und erwähnte u.a. die Mango-Aktion, das Jubiläum der AG, den Besuch der bolivianischen Musikgruppe Los Masis, den Betriebsausflug zur GEPA nach Wuppertal, die Faire Woche mit Coffee Fair Day, die Multivisionsshow über die Anden.
Er dankte den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihr großes ehrenamtliches Engagement.

Bei den anstehenden Vorstandswahlen wurden einstimmig (bei jeweils 1 Enthaltung) gewählt:

  •  Hans Rothenbücher als  Vorsitzender

  •  Bernhard Kilbinger als stellvertretender Vorsitzender

  •  Brunhilde Knöll als Kassiererin

  •  Gerhard Diener als Beisitzer


Zum Auftrag und Selbstverständnis der AG gehört es, bestimmte Projekte in der „Dritten Welt" zu fördern. Hier kommt es darauf an, dass man weiß, wohin das Geld geht und wie es verwendet wird.
Seit vielen Jahren unterstützt die AG diese Projekte, die sie genau kennt:

  •  Sterntaler (Waisenhäuser in Burkina Faso)

  •  Minenkinder in Burkina Faso

  •  Arcoverde in Brasilien

  •  Los Masis

  •  Wallburgis Krankenhaus in Tansania

Die Mitgliederversammlung beschloss einstimmig, wie in den Vorjahren  diese Projekte auch in 2016 zu unterstützen und zwar mit insgesamt 6.000 €.

Außerdem beschloss die Versammlung der Genossenschaft OIKOCREDIT beizutreten. Oikocredit ist eine internationale Genossenschaft, in die rund 52.000 Menschen und Organisationen investieren. Die Grundidee dahinter: Viele benachteiligte Menschen haben Ideen, wie sie ihre Leben verändern können, doch oft fehlt ihnen ein finanzieller Anschub. Oikocredit vergibt daher Darlehen an Mikrofinanzinstitutionen, an kleine und mittlere Unternehmen in Entwicklungs-und Schwellenländern. Mit dem Geld ihrer Anleger leistet Oikocredit so Hilfe zur Selbsthilfe.

Zum Schluss der Versammlung ehrte Rothenbücher Frau Anneliese Gerhards für 25jährige Mitgliedschaft und dankte ihr für ihre Treue zur AG. Ebenfalls 25 Jahre gehören der AG an: Joachim Börner; Anneliese Bretz; Berthilde Hartmann; Karl Lenhart; Thomas Marxen; Hildegard Nolte.

Mit einem Ausblick auf Veranstaltungen des laufenden Jahres endete die Mitgliederversammlung.


 

2013

 

Jahreshauptversammlung


Einladung                   Bericht

 

2011

 

Die AG für EINE WELT Lahnstein setzt Zeichen der Solidarität mit Menschen in Armutsländern.

2010

zu unseren Projekten:

Jahresbericht

2009

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü