Hexenkrug - EW Seite

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Hexenkrug

Laden 1

Im Jahr 2014 wurde dem EINE-WELT-Laden der Hexenkrug verliehen!

Am Samstag, 10. Mai 2014 hat der Kur- und Verkehrsverein der Stadt Lahnstein dem Eine-Welt-Laden der Hexenkrug verliehen.
Am gleichen Tag fand deutschlandweit der Weltladentag statt. Unter dem Motto „
Mensch. Macht. Handel. Fair" soll mit dem Weltladentag aufmerksam gemacht werden auf die Macht der Supermarktketten, zu der der Faire Handel in den Eine-Welt-Läden einen Gegenpol bildet. Insofern haben die Verantwortlichen des Kur- und Verkehrsvereins bewusst diesen Tag ausgewählt, um dem Eine-Welt-Laden in Lahnstein den Hexenkrug zu verleihen.
Der Vorsitzende des Kur- und Verkehrsverein, Günter Groß, begründete die Verleihung des Hexenkruges mit dem jahrelangen Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des EINE-WELT-Ladens für den Fairen Handel. Der Beigeordnete der Stadt Lahnstein, Adalbert Dornbusch, gratulierte den Verantwortlichen des EINE-WELT-Ladens für diese Auszeichnung. Er erinnerte an die Verleihung des Faire-Trade-Siegels für die Stadt Lahnstein im Jahre 2012. Ohne das Engagement der  Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wäre es zu dieser Auszeichnung für die Stadt Lahnstein nicht gekommen. Die Stadt Lahnstein könne stolz sein, dass der Faire Handel durch die Arbeit des EINE-WELT-Ladens bestens vertreten würde. Der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft EINE-WELT-Lahnstein, Hans Rothenbücher, bedankte sich für  Verleihung des Hexenkruges. Diese sei eine große Ehre und ein Zeichen der Anerkennung der unermüdlichen Arbeit der Vorstandsmitglieder und der Ladner  und Ladnerinnen in den zurückliegenden Jahren 23 bis heute.
Die Feier vor dem EINE-WELT-Laden in der Frühmesserstraße wurde musikalisch umrahmt vom Ehepaar Auras. Zahlreiche Besucher wohnten der Feier bei und bekundeten somit die Solidarität mit dem Fairen Handel in Lahnstein.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü