2016 - EW Seite

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

2016

Ladenpresse

Für Ihren Einkauf bei uns ohne Hektik

erweitern wir die Öffnungszeiten!

Jetzt auch:

Gesund + fair würzen!

Schauen Sie mal in den Laden!

Wo wo wir vor Weihnachten besonders aktiv sind

- und was wir besonders Gutes verkaufen!

Faire Vorfreude !

Der echte faire Nikolaus

und der faire faire Adventskalender!

Bio Cocoba Nuss Nougat Creme
-
da kommt die Bestnote aufs Brot!

Quinoa -
gesund, ökologisch wertvoll, ökonómisch sinnvoll!

Viva Brasil!!! - Zur Olympiade das faire Getränk!

Alles zum Schulanfang . . . nicht billig, aber preiswert und fair!

Auch unser Laden braucht mal ein neues Outfit . . .

Unternehmen haftbar machen!

Im Rahmen der Kampagne
"Mensch.Macht.Handel.Fair" wird die Bundeskanzlerin aufgefordert, die Unternehmen zu fairem Verhalten gegenüber ihren Lieferanten gesetzlich zu zwingen und sie für Schäden an Mensch und Umwelt haftbar zu machen.

Unterschriftenliste liegt im EINE-WELT-Laden aus!

Die Stiftung Warentest hat unseren
Cocoba Nuss-Nougar-Creme mit "gut " eingestuft!!!

Plastiktüten zerstören Leben

und damit unsere Zukunft.


Ab sofort keine mehr im EINE-WELT-Laden!!!

Die Weltläden im Kreis kooperieren:

Kaffee Organico von der gepa im ARD-Haushalts-Check ausgezeichnet!

Rio bewegt uns zur Olympiade 2016:  
Viva Brasil
Viva um Brasil mais justo!

      
                         


. . . auch in diesem Jahr liebevolle Präsente aus dem EINE-WELT-Laden!

WIKIJUNG - Du bist willkommen!
neue Kaffeesorte aus Kamerun

. . . Entdeckungsreise im EINE-WELT-Laden!

Eine-Welt-Laden weiter auf Erfolgskurs

Eine Million Umsatz seit Eröffnung 1991

2015 war das mit Abstand erfolgreichste Jahr des Eine-Welt-Ladens Lahnstein seit seinem  Bestehen. Seit der Eröffnung im März 1991 bis zum 31.12.2015 wurden im Eine-Welt-Laden Waren im Werte von einer Million Euro verkauft!

In 2015 konnten Umsatz und Gewinn gegenüber den ebenfalls erfolgreichen Vorjahren nochmals erheblich gesteigert werden. Diese positive Bilanz zog zu Jahresbeginn Hans Rothenbücher, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Eine Welt Lahnstein, im Rückblick auf das vergangene Jahr. So erfreulich der wirtschaftliche Erfolg auch sei, wichtiger sei aber, dass in Lahnstein die Möglichkeit bestehe, fair gehandelte Produkte zu kaufen. Der Kauf dieser Waren führe zu einer Verbesserung der Lebensbedingungen bei vielen Kleinbauern und Arbeitern in den Armutsländern,  dadurch dass sie höhere Preise erhielten als auch auf Weltmarkt, könnten sie über ein verlässliches Einkommen verfügen. Der Faire Handel fördere die Umstellung auf ökologisches Wirtschaften, er fördere die Gleichstellung der Geschlechter und verhindere ausbeuterische Kinderarbeit.

Mit dem Gewinn aus dem Ladengeschäft, mit Mitgliedsbeiträgen und Spenden wurden im vergangenen Jahr gezielt Projekte in Südamerika und Afrika im Werte von mehr als 5.000 € unterstützt.

Rothenbücher dankte den 19 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Laden, für die der wirtschaftliche Erfolg Ansporn und Motivation sei, sich weiterhin jeden Tag für eine gute Sache in den Dienst zu stellen. Sein Dank galt auch der treuen Kundschaft, die sich immer wieder sehr angetan von der Vielfalt und dem ausgefallenen Geschmack, insbesondere der kunstgewerblichen und handwerklichen Artikel, äußere.

Rothenbücher ließ nochmals die wichtigsten Ereignisse und Aktivitäten des vergangenen  Jahres Revue passieren, dazu zählten u.a. Jubiläum der Arbeitsgemeinschaft (25 Jahre), Ausflug zur GEPA, Faire Woche mit „Coffee Fairday", Multivisionsshow über die Anden, einjähriges Jubiläum der Stadtschokolade, Beteiligungen am Pfarrfest, Fairen Frühstück der Kolpingfamilie St. Martin, Weihnachtsbasar im Pro Seniore, Bücher-und Gemeindebasar.

Rothenbücher schloss seinen Jahresrückblick mit den Worten, dass es trotz dieser guten Entwicklung einen langen Atem brauche, um dem fairen Handel in Lahnstein einen verlässlichen Platz zu geben.


 
 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü