Faire Kamelle - EW Seite

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Faire Kamelle

Faire Kamelle

Der Verein „Jecke Fairsuchung e.V.“ (siehe Homepage) in Köln startete 2001 die Initiative „Faire Kamelle im Karneval“.


Er bietet allen Gruppen im Karneval eine verantwortungsbewusste und öffentlichkeitswirksame Alternative zum „normalen“ Wurfmaterial. Alle Produkte kommen direkt von den Produzenten aus Fairem Handel und zum größten Teil aus biologischem Anbau. Sie sind speziell wurftauglich und möglichst umweltschonend verpackt und im ansprechenden Vereinsdesign gestaltet.  

Mit wachsendem Erfolg bietet „Jecke Fairsuchung” Faire Kamelle an und hat so eine neue Marke im Sortiment von Karnevalssüßigkeiten geschaffen. Fair gehandelte Produkte fest im Karneval zu verankern, über den Fairen Handel zu informieren und einen Beitrag zu mehr Gerechtigkeit in der Welt zu schaffen, das sind die Ziele des gleichnamigen Vereins „Jecke Fairsuchung e.V.“.

Das CCO
(Carneval Comite Oberlahnstein) ist die erste karnevalistische Korporation in Rheinland-Pfalz, die seit 2004 an dieser Aktion teilnimmt. Der EINE-WELT-Laden Lahnstein besorgte das Material. Seitdem besucht der Prinz mit seinem Stab jedes Jahr den EINE-WELT-Laden und überreicht einen Scheck über den karnevalistischen Betrag von 111 Euro.


Session 2016/17

Prinzenempfang im EINE-WELT-Laden

und Spende des CCO für Faire Kamelle!

Session 2015/16
Prinzenempfang im EINE-WELT-Laden
und Spende des CCO für Faire Kamelle!


Faire Kamelle im Lahnsteiner Karneval 2013/14 !


Faire Kamelle im Lahnsteiner Karneval 2012/13 !


Faire Kamelle im Lahnsteiner Karneval 2011/12 !

auch in der Session 2010/2011
wirft das CCO Faire Kamelle . . .

. . . und der Prinz und sein Gefolge besuchen den Laden und spenden 111 Euro!

2009

zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!   

2010


Auf der Homepage des CCO heißt es:

Faire Kamelle...

seit fünf Jahren unterstützen wir schon diese Aktion und kaufen einen Teil unserer Süßwaren als Fair-Produkte im "Eine Welt Laden" . Zusätzlich spenden wir alljährlich einen kleinen Geldbetrag zur Förderung eines der Projekte in den Entwicklungsländern - in diesem Jahr wird mit unserer Spende u.a. ermöglicht, dass wichtige Medizin in den Urwaldgebieten rechtzeitig zu den medizinischen Versorgungsstellen gebracht wird.

 
Foto: CCO


Für sein Engagement wird das CCO ausgezeichnet !

In der "Bütt" berichtet das CCO stolz von seinem Engagement:

-hh- LAHNSTEIN. Als einziger Verein aus Rheinland-Pfalz beteiligte sich das Carneval Comite Oberlahnstein e. V. (CCO) an der in Köln (NRW) gestarteten Aktion der „Eine-Welt-Läden", wonach Produkte aus Drittländern (Schokoriegel, Kaubonbons, Müßli-Schnitten) bei den Umzügen geworfen wurden. Beim CCO wurden 10% des Wurfmaterials über den „Eine-Welt-Laden" in Lahnstein, der von einem Förderverein ehrenamtlich geführt wird, geordert. Der Erlös aus dem Verkauf im Laden geht direkt an Projekte in den Erzeugerländern. Dies bekräftige der Vorsitzende des Trägervereins, Hans Rothenbücher.
Seit Jahren beziehen das CCO und die Lahnsteiner Tollitäten ein gewisses Kontingent ihres Wurfmaterials über den „Eine-Welt-Laden". Auf die große Aktion aufmerksam geworden ist Eva Bonn, 2. Vorsitzende des CCO, bei der Inter-Karneval 2003 in Köln. Für die Lahnsteiner Narren war es keine Frage sich an dieser Aktion zu beteiligen.
Auch der SWR fand Gefallen an der Aktion und berichtete in den Landesnachrichten im 3. Fernsehprogramm aus Lahnstein sowie mit einer großen Reportage im Hörfunk.

Quelle
: Die Bütt : Sprachrohr von über 100.000 Karnevalsfreunden im nördlichen Rheinland-Pfalz und angrenzenden Gebieten / Hrsg.: Regionalverband Karnevalistischer Korporationen Rhein-Mosel-Lahn e.V. Koblenz. - Nr. 100 (2004, Heft 2), Seite 53-54
(hh = Helmut Hohl)


Es dauerte eine Weile,
aber dann setzte sich die gute Idee durch:
Das
CCO bezog faires Wurfmaterial
für die
Session 2003/04
über den EINE-WELT-Laden!

In der Session 2000/01 kam
Prinz Günter I. vom Münzbrunnen (Günter Groß)
als Erster auf die Idee, faire Wurfgeschosse zu verwenden!

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü